BEAMER | PROJEKTOREN


ANSI, Lumen, LED, LCD, Laser, Weitwinkel, Kurzdistanz,
Auflösung, Trapez, Weißabgleich, 4K ....... ???
Sie können gar nicht alles wissen, Sie müssen nur wissen,
dass Sie uns jederzeit gerne ansprechen dürfen!


Daten-Video-Projektoren

ppm-stuttgart | Wir sind Ihr Partner für Ihre Medien- und Bürotechnik

 

Sie sind im Begriff einen neuen Beamer / Projektor zu beschaffen. 
Dann zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden, dann jetzt beginnt schon die Planung. Was für einen Beamer brauchen Sie eigentlich?
Einen mobilen Beamer, leicht und kompakt? Der Beamer soll als Teil Ihres Konferenzraumes fest installiert werden? Wie und wo wird
das Gerät montiert? Ultra-Kurzdistanz, Kurzdistanz, Weitwinkel? Welche Technik setzt man am besten ein um die Businesspräsentation
klar und deutlich auf die Wand oder die Leinwand zu produzieren? 

Wir bieten Ihnen 


  • Kompetenz aus mehr als 20 Jahren

  • Gemeinsame Planung mit Ihnen

  • Lösungsorientierte Beratung

  • Ausarbeitung von Plänen

  • Umsetzung Ihrer Projekte

  • Ausführung und Montage aus einer Hand

  • Einweisung und Schulung nach erfolgter Lieferung

  • Betreuung während der gesamten Nutzungsdauer
EPSON EB-PQ2010B ppm-stuttgart

Planung und Ausführung


Sie planen Ihre Konferenzräume, Besprechungszimmer oder ein Klassenzimmer neu zu organisieren.
Ab diesem Zeitpunkt stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um die Medientechnik zur Verfügung, mit all unserer Erfahrung, aus mehr als 20 Jahren in diesem Bereich. 
Wir beraten Sie so, dass wir gerne all Ihre Wünsche und Gedanken aufzeichnen, mit Ihnen besprechen und in der Regel auch selber montieren, installieren und Ihnen Tipps zum Umgang mit dem neuen Equipment auf den Weg geben. Sollten wir einmal nicht selbst bei Ihnen Vorort tätig sein können, vermitteln wir einen unserer zahlreichen Partner der Sie dann mit dem selben Knowhow und Fachwissen betreut, wie wir es selber machen würden und auch für andere Partner seit Jahren machen.

Unser Rundum-Service für Ihre Technik im Office
und Konferenzbereich

null

Unser 360° Service ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere individuelle Beratung für Medientechnik, Beamer und Projektoren, Konferzenraumausstattung, Technik in Ihrem Klassenzimmer, Diktiergeräte, Spracherkennung, Multifunktionsdrucker oder Aktenvernichter berücksichtigt Ihre ganz individuellen Anforderungen an die professionelle Lösung. Je nach Unternehmen, Kanzlei, Schule oder Behörde bestehen meist unterschiedlichste Anforderungen an die moderne Kommunikationstechnik und die meist im Vorfeld schon vorhandene Infrastruktur. Neben der Montage, der technischen Einrichtung und Installation unterstützen wir mit speziellen Trainings Ihre Mitarbeiter im sicheren Umgang mit der bei uns erworbenen Medien- oder Bürotechnik.  Wir schulen zu den vielfältigen Funktionen, zu den Möglichkeiten im Umgang mit den neuen Medien unter allen verschiendensten Voraussetungen, sowie zur Optimierung der Arbeitsabläufe.

null

Betreuung. Als Kunde profitieren Sie bei uns von einer kompetenten Betreuung Ihrer neuen, inovativen Lösungen, Ihrer Drucklösung, Ihrer neuen Konferenzraumausstattung oder Ihrer Medientechnik. Nicht zuletzt bei einer neuen, durch Spracherkennung unterstützten Diktierlösung. Dieses können wir gewährleisten durch eine starke Vernetzung unter Fachhändlern, mit denen wir schon seit Jahren nicht nur gute sondern immer wieder "`sehr gute" Erfahrungen sammeln.
Die Unterstützung umfasst Hilfestellung während dem Betrieb, qualifizierte Beratung bei Fragen in der täglichen Anwendung und Empfehlungen. Dazu zählt auch, wie Sie die Spracherkennung optimal nutzen oder wie zur Zeitersparnis spezielle Befehle für die Spracherkennung angelegt und verwaltet werden können.
Verändern sich die Arbeitsprozesse zum Beispiel im Sekretariat, führen wir individuelle Anpassungen und Änderungen entsprechend Ihrem Dokumenten-Workflow durch.

Warum finden Sie bei uns im Shop nur eine kleine Auswahl an Projektoren?

 

Wir könnten in unserem Shop eine Vielzahl an Beamern anbieten. Da die Preise aber nahezu täglich variieren, es laufend neue
Modelle gibt und Ihre zukünftige Lösung nichts von der “Stange” sein soll, beschränken wir die online Bestellmöglichkeiten auf
die Standard-Prokektoren. 
Wir wollen Sie beraten! Es gibt für uns nichts schlimmeres als Sie mit Ihren Fragen im “Regen” stehen zu lassen. 
Wenn Sie sich im Vorfeld schon erkundigt haben, ein bestimmtes Modell für sich herausgesucht haben, dann fragen Sie es doch
bitte auch bei uns an. In mindestens 70 Prozent der Vorentscheidungen, ist es in der Vergangenheit, auf Grund unserer Analyse
doch eine anderer Beamer geworden. Nehmen Sie unsere Dienstleistung in Anspruch. “Fragen kostet nichts!”


zum Kontaktformular

Lorem Ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Epson Projektor Modell EB-L630U, Laser-Projektor EPS_V11HA26040
Epson Laser Projektor EB-L630U Laser-Projektionslösung 6.200 Lumen Weiß-/Farbhelligkeit Gestochen scharfe und brillante Farben, auch in hellen Räumen WUXGA-Auflösung Scharfe Bilder in Full HD für optimale Lesbarkeit Zukunftssichere Anschlussmöglichkeiten 4K-Eingangsunterstützung, HDMI, HDBaseT, integriertes Wi-Fi und Spiegeln von Bildschirminhalten Einfache und vielseitige Installation Leichtes und kompaktes Gerät mit großem Lens-Shift-Bereich Ideal für die Einhaltung von Abstandsregeln Skalierbare Bilddiagonale bis 500 Zoll (12,7 m)

4.009,82 €*
%
InFocus IN2136 | Unser Fußball EM 2024 Beamer INF_IN2136
InFocus Beamer, 1280 x 800 WXGA, 4.500 ANSI Lumen. Ein multimedialer Widescreen Projektor mit gutem Lautsprecher für Präsentationen und mehr.

485,00 €* 595,90 €* (18.61% gespart)
Optoma ZU820T Laser Installations Beamer 7.400 ANSI Lumen OPT_W9PD7KM01VZ1
Optoma Projektor Modell ZU 820T, 1920x1200 Auflösung WUXGA ,7400 Ansi-Lumen Helligkeit, Laser, HDBaseT Auflösung: 1.920 x 1.200 WUXGA, Kontrast: 1.100:1, Helligkeit: 8.800 Standard Lumen, 7.400 ANSI Lumen, Lampenlebensdauer in Stunden: 30.000 Standard, Anschlüsse: 2x HDMI, VGA, USB, Audio, LAN, 12V Trigger, Rs232, Projektionsgröße: 1,52 - 5,08 m (60-200 Zoll), Projektionsabstand: 0,8 - 21,5 m (ohne  Objektiv!)

3.439,10 €*
TERZOMEN Airlink Wireless Display Kit TRE_ECL-116017-TZM
Sie wollen Inhalte von ihrem Smartphones, Tablet oder Laptop unkompliziert auf Beamer oder TV Geräte streamen? Die Terzomen Airlink sind hochauflösende Streaming-Funkadapter ohne App, ohne Netzwerkeinrichtung und ohne Verkabelung. Sonderpreis nur gültig zur Fussball-EM 2024!!

89,90 €*


Cloud


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

null


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem Ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Was Sie über Beamer wissen sollten



Leuchtstärke kurz erklärt


Was ist ANSI Lumen? Was ist LED Lumen? Was ist Lichtquellen Lumen?

Wir unterstützen Sie jederzeit gerne bei der Auswahl Ihres Projektors

ANSI Lumen 

ANSI Lumen ist ein Helligkeitsmaß für Beamer, das vom American National Standards Institute (ANSI) definiert wurde. Um den Wert in Lumen zu bestimmen, werden mehrere Helligkeitsmessungen verschiedener Punkte auf der weißen Projektionsfläche des jeweiligen Beamers vorgenommen. Dabei wird ein bestimmter Abstand eingehalten und der Mittelwert der gewonnenen Werte errechnet.

LED Lumen 

Dieses Helligkeitsmaß wird von einigen LED Beamer-Herstellern verwendet. Es berücksichtigt den so genannten Helmholtz-Kohlrausch-Effekt (HK-Effekt). Jetzt wird es also kompliziert? Keine Angst, der Effekt ist schnell erklärt. Der HK-Effekt bezieht sich auf das Phänomen, dass das menschliche Auge gesättigte Farben heller wahrnimmt als sie objektiv sind. Die LED-Helligkeit versucht diese zusätzlich wahrgenommene Helligkeit aufgrund der verbesserten Farbleistung von LED-Leuchten unter der Angabe von LED Lumen zu quantifizieren.

Lichtquellen Lumen 

Lichtquellen Lumen – auch Lichtquellen-Helligkeit genannt – bezieht sich auf die gemessene Leistung der Lichtquelle eines Beamers. Diese kann je nach Modelltyp eine Lampe, LEDs oder ein Laser sein. Bei dieser Maßangabe wird die Helligkeit der Lichtquelle selbst gemessen – noch bevor sie von den anderen Komponenten des Beamers in ein Bild umgewandelt wird. Zum Vergleich: ANSI Lumen misst die Helligkeit des projizierten Lichts – also des Lichts, das den Projektionsprozess des Beamers bereits durchlaufen hat.

Unverbindliche Beratung
bei Ihnen Vorort


 Vereinbare jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin mit unserem Büro in Fellbach, bei Stuttgart  oder direkt bei Ihnen Vorort.

Wir beraten und planen gerne mit Ihnen gemeinsam Ihre neue Medientechnik.
Michael Loren GF Stuttgart

VERTRIEB

Michael Lorenz

GF & Kundenbetreuung
Telefon 0711 - 34 16 93 60


Simon Arkuszewski technischer Support Medientechnik Medienlösungen Diktiersysteme Fellbach

VERTRIEB & SUPPORT

Simon Arkuszweski

Kundenbetreuung
Telefon 0711 - 34 16 93 65


Erfahren Sie mehr zu den unterschiedlichen Techniken der Projektoren und Beamer.

LCD, DLP, LED oder Laser.

Welcher Beamer ist der richtige für mich?

LCD-Projektoren


Flüssig-Kristall-Projektoren (LCD = Liquid Crystal Display) funktionieren im Prinzip wie Diaprojektoren. Statt eines Dias kommen eine oder mehrere transparente Aktivmatrix-Flüssigkristallanzeigen zum Einsatz, angesteuert durch Dünnfilmtransistoren. Heutige Beamer verwenden drei voneinander getrennte LCD-Matrizen (3LCD-Technik) – für jede Grundfarbe eine –, deren Projektion über ein speziell angeordnetes Projektionssystem, bestehend aus Spiegeln, zu einem Bild zusammengefügt wird. Dies ermöglicht die überlagernde Farbkomposition (im Gegensatz zur Nebeneinanderdarstellung wie zum Beispiel auf LCD-Monitoren). Besonders hochwertige Geräte verwenden eine optische Einheit mit vier separaten LC-Matrizen, wobei zusätzlich zu Rot, Blau und Grün eine weitere Matrix speziell für die differenzierte und lichtstarke Darstellung des Gelbs verwendet wird. Hierdurch kann man eine sehr hohe Lichtausbeute mit einem guten Farbausgleich verbinden, was herkömmlichen Beamern mit nur drei LC-Matrizen recht schwerfällt – ihre Gründarstellung hat häufig einen leichten Gelbstich. Diese Farbkorrektur ist meist mit einem recht hohen Helligkeitsverlust verbunden ist.

Bei Geräten mit nur einer Flüssigkristallanzeige werden die drei Grundfarben wie auf LCD-Displays durch drei nebeneinander angeordnete integrierte Matrizen dargestellt, was wegen der reduzierten Auflösung zu einem gröberen Bildeindruck führt.

null

Vorteile

  • LCD-Projektoren sind relativ preiswert.

  • Sie ermöglichen eine gute Lesbarkeit bei Texten und Grafiken durch die scharfe Abgrenzung der Bildpunkte.

  • Die Geräte können klein und leicht gebaut werden.

  • Im Vergleich zu Ein-Chip-DLP-Projektoren der gleichen Lichtleistungsklasse zeigen LCD-Beamer eine wesentlich bessere Farbintensität.

null

Nachteile

  • Die scharf abgezeichnete Pixelstruktur kann störend wahrgenommen werden. Dieser Nachteil bestand vor allem bei fast allen älteren Beamern mit niedriger Auflösung und vergleichsweise großen Leiterbahnen auf der LC-Matrix. Bei aktuellen HD-Projektoren zeigt sich diese Gitterstruktur kaum noch oder nicht mehr.

  • Die LC-Matrizen weisen eine feste Auflösung auf. Jede abweichende Auflösung muss darauf angepasst werden, wodurch die Bildqualität sinkt. Das gilt insbesondere auch für Perspektivkorrekturen (Keystone).

  • Bei trägen LCDs entsteht ein Nachzieheffekt des Bildes. Dieser Nachteil betrifft hauptsächlich ältere Geräte.

  • Flüssigkristalle haben einen relativ beschränkten Betriebstemperaturbereich. Um die LCDs in diesem Bereich zu halten, müssen Maßnahmen getroffen werden wie abgesetzte Polarisations- und Farbfilter und ein effektives Lüftungskonzept. Die Lüfter von LCD-Projektoren sind in der Regel deutlich zu hören; dies gilt selbst für „flüsterleise“ Heimkino-Geräte.

  • LCD-Memory-Effekt (LCD-Einbrennen): Werden Bildbereiche zu lange mit zu hellen Bildern angeregt, so werden diese Bereiche langsam permanent dunkel. Nach einigen 1000 Stunden Betriebsdauer sind die elektro-optischen Eigenschaften einer Schicht mit organischen Flüssigkristallen infolge der hohen Lichtintensität permanent gestört. Bei Verwendung von Polarisationsfolien mit organischen Farbstoffen können auch deren optische Eigenschaften vermindert werden. Dadurch werden die Eigenschaften des Projektors (Kontrast, Farbspektrum) beeinträchtigt. Anorganische LCD-Panels, welche seit 2008 vermehrt eingesetzt werden, weisen dieses Manko laut Herstellerangaben nicht mehr auf und haben eine weit längere, allerdings, nicht klar definierte Lebensdauer.

  • Da die Bilder mehrerer LC-Matrizen übereinander projiziert werden, kann es zu einer fehlerhaften Konvergenz kommen.

Optoma Beamer LCD ppm-stuttgar
Epson DLP Projektor ppm-stuttgart

DLP-Projektoren


Um die Bildermit einem DLP-Projektor (Digital Light Processing) darzustellen kommt ein Digital-Micromirror-Device (DMD) zum Einsatz, eine Integrierte Schaltung, auf der sich für jeden einzelnen Bildpunkt ein winziger, durch einen elektrischen Impuls kippbarer Spiegel befindet. Die Bilderzeugung erfolgt durch gezieltes Ansteuern der Kippspiegel, sodass das Licht in Richtung Objektiv geleitet wird. Da diese Art der Bilderzeugung nur die zwei Zustände, an und aus, kennt, müssen Helligkeitsabstufungen durch schnelles Pulsieren erreicht werden. Die DLP-Spiegel schalten bis zu 5000-mal pro Sekunde.

Die meisten Geräte verwenden zur Erzeugung eines Farbbildes ein schnell rotierendes Farbrad, wobei mit einem Digital-Micromirror nacheinander alle drei Grundfarben projiziert werden. Bei DLP-Beamern aktueller Bauart wurde die Anzahl der Farbsegmente auf sechs, oder gar sieben erhöht, um bei Farbmischungen genauerer Resultate erzielen zu können. Beachtenswert ist der Einsatz eines transparenten Segmentes im Farbrad bei allen neueren Ein-Chip-DLP-Projektoren, welche nicht speziell für den Heimkinoeinsatz vorgesehen sind. Dies hat den Vorteil einer höheren Lichtleistung bei der Darstellung weißer Flächen. Allerdings geht das transparente Segment auf Kosten der Farblichtleistung, wodurch DLP-Projektoren bei der Projektion auf größere Flächen eine sichtbar schlechtere Farbdarstellung und Intensität besitzen. Bei Projektoren für den professionellen Bereich, kommen drei separate Bildwandler zum Einsatz. LED-Projektoren schalten die Farben elektronisch um.

Die DMD-Technik wurde von der Firma Texas Instruments entwickelt, die bis heute, alleiniger Technologieinhaber ist.

null

Vorteile

  • sehr hohe Geschwindigkeit, dadurch kein Nachleuchten bzw. Nachziehen des Bildes, hierdurch ideal für 3D-Projektionen

  • kein Einbrennen des Bildes

  • höherer Kontrast, bedingt durch das tiefere Schwarz, als beim LCD-Projektor

  • weniger stark ausgeprägte Pixelstruktur als bei LCD-Projektoren

  • durch gekapselte Optik, weniger empfindlich als LCD-Projektoren.

null

Nachteile

  • Wegen der festen Auflösung der Spiegelmatrix im Gerät ist die beste Qualität nur bei einer bestimmten Auflösung des Eingangssignals gegeben. Ansonsten ist eine qualitätsmindernde Skalierung nötig.

  • Bei der Darstellung bestimmter, einzelner Grau- bzw. Farbwerte kann es zu einem sichtbaren Flimmern kommen.

  • Farbtreue ist häufig nicht gegeben. Insbesondere haben DLP-Beamer ein Problem, sattes Grün darzustellen und auch alle Rot- und Orange-Farbtöne. Das betrifft hauptsächlich die Geräte für den Privatbereich, Ein-Chip-DLP Technik, da bei diesen die Farbradtechnik zum Einsatz kommt.

  • Geräte mit Weißsegment bieten eine schlechtere Farblichtleistung als LCD-Projektoren der gleichen Helligkeitsklasse.

  • Geräuschentwicklung durch Lüfter und Farbrad

LED-Projektoren

 

Bei LED-Projektoren kommen LEDs, Leuchtdioden, als Lichtquelle zum Einsatz. Bildgebend war anfangs ein DLP-Element. 

Neuere Videoprojektoren setzen auch die LCD-Technik ein.

Da die Lichtleistung von Leuchtdioden insbesondere im Grünen zwischen 540 und 610 Nanometern Wellenlänge
nicht besonders hoch ist, gibt es hybride Produkte, bei denen das grüne Licht statt mit einer Leuchtdiode durch
eine Laserdiode erzeugt wird.

null

Vorteile

  • LEDs haben im Vergleich zu herkömmlichen Projektorlampen eine höhere Energieeffizienz: Bei gleicher Lichtleistung wird weniger Energie in Wärme umgesetzt, wodurch der Kühlbedarf sinkt.

  • Der geringere Kühlbedarf erlaubt kleinere Gehäuse und geringere Lüftergeräusche

  • Der geringere Energiebedarf ermöglicht den Betrieb mit einem Akku.

  • LEDs halten mehr als 20.000 Stunden, während herkömmliche Projektorlampen rund 4.000 Stunden halten.

  • Da die Farben durch sequenzielles Aufleuchten der RGB-LEDs gebildet werden, fällt auch das normalerweise bei DLP-Beamern das notwendige Farbrad weg.

null

Nachteile

  • Wegen der festen Auflösung des LCDs im Gerät ist die beste Qualität nur bei einer bestimmten Auflösung des Eingangssignals gegeben. Ansonsten ist eine qualitätsmindernde Skalierung nötig.

  • Die Lichtleistung von LEDs ist zum Teil erheblich geringer als bei herkömmlichen Projektorlampen. Vor allem günstige Geräte besitzen teilweise nur ein Hundertstel der Lichtleistung herkömmlicher Projektoren.

  • Ein permanenter Lichtstromrückgang der LEDs lässt das Bild stetig dunkler werden, und ein einfacher Wechsel des LED-Leuchtmittels ist nicht immer möglich. Eine mitunter eingesetzte adaptive Erhöhung des LED-Stroms kann diesen Helligkeitsverlust wieder ausgleichen.

  • Auch ohne Farbrad kommt es bei den DLP-basierten Modellen zum Regenbogeneffekt, da die Grundfarben nacheinander projiziert werden.

Optoma Beamer LED ppm-stuttgrt
NEC Laser Beamer ppm-stuttgart

Laser-Projektoren

 

Bei diesen Beamern werden in der Regel ein oder drei Laser verwendet, um polychromatisches Licht zu erzeugen.

Als Lichtquelle dient ein blauer oder violetter Laser, der einen Leuchtstoff anregt. Häufig ist dieser Leuchtstoff auf einer rotierenden Scheibe aufgetragen, um die Kühlung zu ermöglichen oder zu vereinfachen und somit die thermische Zerstörung des Leuchtstoffes zu verhindern. Die im Strahlengang ortsfeste, meist weiß leuchtende Stelle des Leuchtstoffes kann dann als nicht-thermische Lichtquelle im Beleuchtungsstrahlengang eines Projektors verwendet werden. Solche Geräte gibt es seit gut 10 Jahren, auch für private Anwender, und diese zeichnen sich durch eine vergleichsweise lange Lebensdauer und geringen Wartungsbedarf aus.

Laser in drei Grundfarben

Geräte mit in der Helligkeit modulierten Lasern der Grundfarben Rot, Grün und Blau gibt es in verschiedenen Varianten:

  • abgelenkte, modulierte Laserstrahlen

  • die Beleuchtung eines LCD oder DLP mit modulierten Lasern.

Bei Letzterem wird das Farbrad eingespart und die Farben werden gesättigter dargestellt als bei weißen Lichtquellen. Streng genommen handelt es sich beim ersteren, nachfolgend beschriebenen Verfahren nicht um eine Projektion – Objektive dienen allein der Strahlaufweitung und Fokussierung, eine optische Abbildung eines Bildes findet nicht statt.

Zur Bildprojektion wird das Bild zeilenweise mit drei modulierten Lasern hoher Strahlqualität in den Grundfarben Rot, Grün und Blau simultan auf die Projektionsfläche (Leinwand) geschrieben. Die Ablenkung erfolgt durch einen Spiegelscanner mit einem Facettenspiegel (Zeilenaufbau) und einem Kippspiegel (Galvo, Zeilenvorschub). Die Laserstrahlen werden so moduliert, dass Helligkeit und Farbe jedes Bildpunktes definiert sind. Projektionssysteme dieser Art sind im Einsatz für Flugsimulatoren. Hier wird eine Halbkugel mit vier Projektoren ausgeleuchtet (360° horizontal × 90° vertikal).

null

Vorteile

  • nahezu beliebig geformte Projektionsflächen

  • keine Fokussierung nötig

  • hoher Kontrast

  • großer Gamut durch die Mischung reiner Grundfarben (RGB), also monochromatischen Lichts

null

Nachteile

  • begrenzte Lichtstärke

  • die Laserprojektoren sind klassifiziert als Laserklasse 3R (GLV) oder 4 (LDT), der Betrieb ist daher nur durch entsprechend ausgebildetes Personal erlaubt.

  • tatsächliche Gefahr für die Augengesundheit bei Blick in den Strahlstrom bzw. durch direkt in das Auge gelenkte Strahlen

Welche Auflösung ist die richtige?


Wir können Ihnen nicht sagen, welche Auflösung für Sie die richtige ist,
aber, wir können Sie über dieses Thema informieren

Digitale Bilder setzen sich aus einer unendlich großen Menge von Einzelpunkten zusammen, die je nach Beamer oder Projektor, Fernsehn oder Monitor variiert. Als Auflösung bezeichnet man die Anzahl der Pixel, welche zur Darstellung des Bildes erzeugt werden. Je höher die Auflösung, desto mehr Pixel und desto besser die Bildqualität - hier stimmt also die simple Regel: je mehr Pixel vorhanden sind, desto besser ist natürlich auch die Qualität des entsprechenden Bildes. Aktuelle Geräte haben eine sehr hohe Auflösung, sodass auch kleinste Details gut zu erkennen sind. Man unterscheidet hier zwischen Full HD und Ultra HD. Full HD bedeutet, dass das Bild 1920 x 1080 Pixel hat, Ultra HD sogar 3840 x 2160 Pixel. Das ist aber noch nicht alles, denn inzwischen gibt es u.a. auch Geräte mit sogenannter 4K-Auflösung. Das bedeutet, dass das Bild über eine Auflösung von 4096 x 2160 Pixel verfügt - also noch etwas höher als Ultra HD. 4K-Auflösung ist die aktuellste und derzeit beste Technologie auf dem Markt. 

 

Die Auflösung wird in Pixel angegeben und gibt die Anzahl der Bildpunkte im Verhältnis Breite x Höhe an. 

Die bekanntesten Standards sind:

 

  • QVGA 320 x 240  Bildpunkte

  • VGA 640 x 480 Bildpunkte

  • WVGA 854 x 480  Bildpunkte

  • SVGA 800 x 600 Bildpunkte

  • XGA 1024 x 768 Bildpunkte

  • HDTV 1280 x 720 Bildpunkte

  • SXGA 1280 x 1024 Bildpunkte

  • WSXGA 1440 x 900 Bildpunkte

  • UXGA 1600 x 1280 Bildpunkte

  • WSXGA+ 1680 x 1050 Bildpunkte

  • FullHD 1920 x 1080 Bildpunkte

  • WUXGA 1920 x 1200 Bildpunkte

  • WQXGA 2560 x 1600 Bildpunkte

  • 4K  UHD 4096 x 2160 Bildpunkte

  • 8K  7.680 x 4.320 Bildpunkte

 

8K Beamer bzw. Fernseher bieten eine fantastische Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln – damit sind es ganze 8.000 Pixel in einer Reihe nebeneinander! Die vierfache Auflösung gegenüber herkömmlichen 4K-Fernsehern bedeutet, dass das Bild noch schärfer und detaillierter dargestellt wird, mit einer enormen Genauigkeit. 

Unverbindliche Beratung
bei Ihnen Vorort


 Vereinbare jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin mit unserem Büro in Fellbach, bei Stuttgart  oder direkt bei Ihnen Vorort.

Wir beraten und planen gerne mit Ihnen gemeinsam Ihre neue Medientechnik.
Michael Loren GF Stuttgart

VERTRIEB

Michael Lorenz

GF & Kundenbetreuung
Telefon 0711 - 34 16 93 60


Simon Arkuszewski technischer Support Medientechnik Medienlösungen Diktiersysteme Fellbach

VERTRIEB & SUPPORT

Simon Arkuszweski

Kundenbetreuung
Telefon 0711 - 34 16 93 65


Beratung Diktiergerät Stuttgart und Berlin - DIKTAT STUTTGART


Kompetente Beratung für Ihre individuelle Diktier- oder Drucklösung-Lösung. Zugeschnitten auf Ihre Anforderungen und Wünsche.

Beratung Medientechnik ppm-stuttgart


Technische Konfiguration und Einrichtung der Medientechnik und Präsentationstechnik.

Training Mitarbeiter Diktiergerät Stuttgart und Berlin - DIKTAT STUTTGART


Training der Mitarbeiter für einen einfachen Umgang mit unserer professionellen Lösung für digitale Bürotechnik.

Betreuung Diktiergerät Stuttgart und Berlin - DIKTAT STUTTGART


Betreuung und Unterstützung im Betrieb zu allen Fragestellungen und Optimierungsmöglichkeiten.

Bundesweite Beratung und Service


Als Spezialisten für Medien- und Bürotechnik betreuen wir an unseren Standorten Stuttgart und Berlin Kunden aus ganz Deutschland: egal Ulm, Ludwigsburg, Pforzheim, Karlsruhe, Sindelfingen, Heilbronn, Tübingen, Reutlingen, Heidelberg, Mannheim, Memmingen, Augsburg oder Berlin, Dresden, Leipzig, sowie Düsseldorf, Dortmund, Essen und viele weitere. 

Für die Gewährleistung Ihrer Produktivität stehen wir unabhängig von Ihrem Standort als kompetenter Partner für Ihre Diktiergeräte, Multifunktionsdrucker, Beamer, Medientechnik, Touch-Panels oder Kopierer zur Seite. Wir bieten eine schnellere Problembehebung und Wartung Ihrer Technik im Büro. Via Onlinezugriff können wir problemlos individuelle Einstellungen anpassen oder auch kurzfristig erforderliche Softwareupdates durchführen.


Jetzt anrufen
Vertrieb und Betreuung Deutschlandweit_ppm-stuttgart

Renommierte Markenhersteller

Hochwertige Markenhersteller garantieren uns und unseren Kunden eine professionelle Diktierlösung. 

Unsere Entscheidung auf renommierte Markenhersteller zu setzen, basiert auf einer Vielzahl von Gründen, die sowohl für uns als Unternehmen als auch für Sie als Kunde von großem Nutzen sind. 

Qualität und Zuverlässigkeit, Innovation und Technologie sind nur einige der Aspekte, die unsere Markenlieferanten gewährleisten.


Beratung

Wir finden mit Ihnen gemeinsam die richtige Hard- und Software, für Ihren Konferenzraum oder Ihr Besprechungszimmer. Sprechen Sie uns an.

Weiter
Umfassende Unterstützung

Wir bieten verlässlichen Support. Wir Installieren Ihre neu erworbene Hardware Vorot und betreuen Sie während  rund um die Nutzung der neuen Hard- und Software.

Weiter zum Support
VORORT TERMINE

Vereinbaren Sie mit uns einen Gesprächstermin. Wir besprecehn mit Ihnen Ihre Wünsche und planen gemeinsam mit Ihnen, auch bei Ihnen Vorort.

Weiter